Leck
Boot versinkt im Hafen LindauZech

Am frühen Samstagmorgen ist im Hafen Zech ein etwa 15 Meter langes Arbeitsboot gesunken. Bootsfahrer, die auf ihren Schiffen übernachteten, hörten es plötzlich zweimal laut knallen. Als sie nachschauten, bemerkten sie, dass das ordnungsgemäß am Liegeplatz festgemache Arbeitsboot gesunken war und nur noch das Steuerhaus aus dem Wasser ragte. <%IMG id='1261853' title='Polizeiboot "Hecht"'%>

Die Feuerwehr Lindau und das THW Lindau legten zunächst eine Ölsperre um das Schiff. Mit Hilfe zweier Autokräne wurde das Schiff zunächst angehoben und ausgepumpt. Danach wurde es im Hafen ausgewassert.

Als Unfallursache wurde ein Leck im Bereich des Antriebs festgestellt. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus. Der Sachschaden dürfte mindestens 150.000 Euro betragen.

Im Einsatz waren etwa 30 Kräfte der Feuerwehr Lindau sowie ein Feuerwehrboot. Das THW Lindau war mit etwa 20 Mann vor Ort, davon drei Arbeitstaucher, die PI Lindau mit fünf Beamten und einem Polizeiboot. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.

Aus dem gesunkenen Schiff trat ein geringe Menge an Betriebsstoffen aus, die durch die Einsatzkräfte zum großen Teil gebunden werden konnten. Die Polizei hat die entsprechenden Ermittlungen eingeleitet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen