Special Blaulicht SPECIAL

Veranstaltung
Bilanz der Polizei zum Festival "Komm & See" in Wasserburg

Polizei (Symbolbild)

Das Winzer - Festival „Komm & See“ verlief auch in der Nacht von Samstag und Sonntag aus polizeilicher Sicht wieder ruhig und friedlich. Neben einzelnen wenigen Ruhestörungen kam es zu keinerlei Zwischenfällen mit den vorbildlichen Weingenießern.

Einzige Ausnahme war ein 29-jähriger Mann, der nach nicht unerheblichem Weinkonsum noch mit seinem Fahrrad nach Hause fahren wollte. Dies war nicht seine beste Idee. Er kam bei ca. 1,6 Promille mit samt seinem Rad zum Sturz. Der Mann erlitt eine Kopfplatzwunde und verletzte sich an seinem Ohr. Sonst fehlte dem Mann nichts. Ihn erwartet nun allerdings eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen