Krankenhaus
Betrunkener Radfahrer mit über 1,7 Promille stürzt in Lindau

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 01:00 Uhr, fiel einer Streife der Polizei Lindau auf dem Weg zu einem anderen Einsatz ein am Boden liegender Mann auf.

Wie Zeugen berichteten, war der 37-jährige Mann mit seinem Fahrrad unterwegs, ehe er an einer Bordsteinkante zu Sturz kam.

Er war zunächst nicht ansprechbar und musste aufgrund seiner Kopfverletzungen ins Krankenhaus verbracht werden.

Bei der Untersuchung im Krankenhaus wurde durch die Beamten auch starker Alkoholgeruch festgestellt, der bei einem Test einen Wert von über 1,7 Promille erbrachte.

Da dieser starke Alkoholkonsum zu dem Sturz führte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Mann wird wegen Trunkenheit im Verkehr zur Anzeige gebracht. Auch wenn er mit dem Fahrrad unterwegs war, wird die Führerscheinstelle über den Alkoholwert informiert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen