Alkohol
Betrunkener (43) verletzt sich in Lindau bei Pizza-Transport mit defektem Fahrrad

Der Transport von vier Pizzas mit dem Fahrrad ist am Freitagabend gründlich schief gegangen. Ein 43-jähriger Mann aus Lindau war gegen 20.00 h mit vier Pizzakartons unter dem Arm auf dem Fahrrad seines Sohnes über den Sina-Kinkelin-Platz gefahren.

Aus noch unbekannten Gründen kam der Mann zu Fall. Schuld an dem Sturz könnte der schlechte technische Zustand seines Zweirades gewesen sein. So war z.B. die Hinterradbremse ohne Wirkung. Vielleicht lag es aber auch am schlechten Zustand des 43-Jährigen.

Während der Mann wegen seiner leichten Verletzungen am Unfallort behandelt wurde, konnten die aufnehmenden Polizeibeamten starken Alkoholgeruch in seiner Atemluft wahrnehmen. Ein Alkotest erbrachte dann auch einen Wert von über 2,2 Promille. Zur Blutentnahme und weiteren Behandlung kam der Gestürzte ins Krankenhaus.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ