Alkoholmissbrauch
Betrunkene Jugendliche (14) im Lindaupark: Rettungsdiensteinsatz

Alkoholisierte Jugendliche im Lindaupark
  • Alkoholisierte Jugendliche im Lindaupark
  • Foto: Jens Büttner (dpa-Zentralbild)
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Polizei wurde am Samstagnachmittag zu drei betrunkenen Jugendlichen in den Lindaupark gerufen. Diese waren aufgrund ihrer Alkoholisierung dem Sicherheitsdienst aufgefallen. Als ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes die drei Jugendlichen ansprach, flüchtete einer. Die verbliebenen zwei vierzehnjährigen, waren aufgrund ihrer Alkoholisierung jedoch zur Flucht nicht fähig.

Für einen mußte sogar der Rettungsdienst gerufen werden, der diesen zur Behandlung ins Lindauer Krankenhaus verbrachte. Die verständigte Polizei konnte bei einem Jugendlichen ein verbotenes Butterflymesser auffinden. Das Messer wurde sichergestellt. Den Jugendlichen erwartet nun eine Anzeige wegen des Verstoßes nach dem Waffengesetz.

Die Überprüfung ergab, dass die Jugendlichen in Österreich wohnen. Über die österreichischen Sicherheitsbehörden wurden die Eltern über den Vorfall informiert.

Autor:

Original Polizeimeldung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019