Telefonbetrug
Betrüger ergaunert sich 1.000 Euro von Leutkircherin (73)

Als Angestellter der Bundesversicherungsanstalt gab sich am Dienstagvormittag ein unbekannter Täter bei einem Telefonanruf gegenüber einer 73-jährigen Frau aus und gab dieser zu verstehen, dass ihr Rentenbescheid geändert werden müsse, weil sie wegen Schulden bei einer Lotterie in Thailand angezeigt worden sei. Dies könne sie jedoch verhindern, wenn sie umgehend eine Summe von über 1.000 Euro nach Thailand transferiere. Nachdem die Geschädigte den geforderten Betrag auf der Bank überwiesen hatte, meldete sich der Betrüger erneut und forderte eine noch höhere Geldsumme wegen anfallender Gerichtskosten. Als eine Bankangestellte misstrauisch wurde und die Frau an die Polizei verwies, flog der Schwindel auf.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen