Zusammenstoß
Autofahrer (57) wendet wegen Stau auf Beschleunigungsstreifen bei Lindau: Mehr als 20.000 Euro Sachschaden

Symbolbild.
  • Symbolbild.
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Montagabend hat ein 57-jähriger Autofahrer auf der B31 bei Lindau unerlaubt gewendet und ist frontal von einem Lkw erfasst worden. Der Mann zog sich leichte Verletzungen zu. Außerdem entstand ein erheblicher Sachschaden. 

Wegen der Baustelle Rickatshofen und dem hohen Verkehrsaufkommen kam es auf der B31 Richtung Friedrichshafen zu einem Rückstau bis zum Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle Lindau.

Gegen 17:34 Uhr wollte der 57-Jährige von der B12 über die Anschlussstelle Lindau auf die B31 in Richtung Friedrichshafen fahren. Als er sich am Anfang des Beschleunigungsstreifen befand, bemerkte er den Stau und fuhr auf die Gegenfahrbahn. Der Mann wollte offensichtlich verbotswidrig wenden, so die Polizei. 

Beim Wenden kam dem Mann allerdings ein 49-jähriger Sattelzugfahrer entgegen, der auf die A96 fahren wollte. Der Sattelzug leitete eine Vollbremsung ein, erfasste das querstehende Auto aber frontal. Der 57-Jährige stieß danach frontal gegen die Leitplanke. Der Autofahrer zog sich durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. 

Der Sattelzug war mit 24 Tonnen Edelstahlstangen beladen, die bei der Vollbremsung die vordere Bordwand durchschlagen und sich ins Führerhaus sowie in den Motorblock gebohrt hatten. Außerdem liefen größere Mengen Diesel aus. Das Technische Hilfswerk und die Feuerwehr waren im Einsatz. Die Feuerwehr konnte die Ladung mit einem Kran wieder auf den Sattelzug hieven, bevor er abgeschleppt wurde. 

Am Auto entstand ein Totalschaden von 20.000 Euro. Wie hoch der Schaden beim Sattelzug ist, ist noch nicht bekannt. Die Polizei schätzt den Schaden allerdings auf mehrere tausend Euro.

Für die Bergung des Sattelzugs musste die B31 in beide Richtungen gesperrt werden. In Richtung Friedrichshafen war die B31 bis 22:30 Uhr mehrere Stunden gesperrt. 

Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den Unfallverursacher. Der Lkw-Fahrer musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen, weil die Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert war.

Autor:

Lisa Hauger

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019