Sekundenschlaf
Autofahrer (28) bei Unfall in Hörbranz (Österreich) leicht verletzt

Am Dienstagvormittag ist ein 28-jähriger Autofahrer in Hörbranz in Österreich in eine Kirchenmauer gekracht und hat sich leicht verletzt. Der Mann aus Deutschland war von Hohenweiler in Richtung Hörbranz unterwegs. Auf Höhe der Kirche von Hörbranz fiel er vermutlich in den Sekundenschlaf und verlor dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug. 

Der Mann kam nach links von der Straße ab und prallte frontal in die Kirchenmauer und eine Straßenlampe, die dort stand. Am Auto entstand ein Totalschaden. Der 28-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, er erlitt Abschürfung und Verletzungen im Beinbereich. Ein Krankenwagen brachte ihn ins Krankenhaus nach Bregenz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020