Gewalt
Außerhalb der Markierung geparkt: Polizei muss Streit auf Lindauer Parkplatz schlichten

Am Samstagnachmittag gegen 17.15 Uhr parkte ein 27-jähriger Schweizer sein Auto auf einem Lebensmitteldiscounter-Parkplatz in der Kemptener Straße in Lindau. Da er sein Fahrzeug außerhalb der markierten Parkfläche abstellte, wurde er von einem 39-jährigen österreichischen Feuerwehrmann darauf angesprochen, so dass es zu einer verbalen Auseinandersetzung kam.

Nun wollte der Bruder des Schweizer Bürgers diesem zur Hilfe kommen und wurde von dem Feuerwehrmann in einem Armbeugehebel genommen. Als der Schweizer sich entfernte und in den Lebensmitteldiscounter ging, verfolgte ihn der Österreicher und bedrohte diesen mit einem mitgeführten Tierabwehrspray, das er aus seiner Gürtelhalterung nahm.

Der Streit konnte erst geschlichtet werden, als die Polizeistreife eintraf. Gegen beide Streithähne wird nun polizeilich ermittelt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019