Alkohol
Auf der Autobahn bei Weißensberg geparkt: Betrunkener Autofahrer leistet Widerstand gegen Polizeibeamte

In den frühen Morgenstunden am 01.07.17 gegen 03:30 Uhr stellte eine Streife der Polizei Lindau auf der Autobahn ein verbotswidrig stehendes Fahrzeug fest. Das Fahrzeug stand mit eingeschalteter Warnblinkanlage halb auf dem Standstreifen und halb auf der rechten Fahrspur im Bereich der Anschlussstelle Weißensberg in Richtung München.

Bei der Überprüfung wurde als 'Parkgrund‘' festgestellt, dass der Beifahrer einem Bedürfnis nachging. Während dieser Überprüfung wurde beim Fahrer starker Alkoholgeruch festgestellt und es wurde aufgrund des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eine Blutentnahme angeordnet. Bei dieser Maßnahme zeigten sich alle vier Fahrzeuginsassen äußerst unkooperativ und aggressiv.

Ein Mitfahrer versuchte durch aktiven Widerstand die Beamten bei der Ausführung ihrer Maßnahmen zu behindern. Ein anderer Mitfahrer filmte die ganze Aktion mit, obwohl er mehrfach aufgefordert wurde dies zu unterlassen. Letztlich kommt nun zu der Anzeige wegen Trunkenheit gegen den Fahrer eine Anzeige wegen Widerstands und eine weitere Anzeige wegen des unerlaubten Filmens hinzu.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019