Special Blaulicht SPECIAL

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
19-Jähriger im Drogenrausch verletzt Polizist in Lindau

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von Holger Mock

In der Nacht von Freitag auf Samstag erhielt die Polizeiinspektion Lindau eine Mitteilung, dass sich in der Kemptener Straße kurz vor Niederhaus eine Person auffällig verhalten würde. Da die Person immer wieder Richtung B 31 lief und diese überquerte, fuhren zwei Polizeistreifen an, um die Situation vor Ort zu beurteilen.

Nachdem die Person zunächst nicht auffindbar war, sprang sie plötzlich vor dem Streifenwagen über die Straße und flüchtete weiter in Richtung Golfplatz. Dort konnten die Beamten den Mann stellen. Der 19-Jährige befand sich erkennbar unter dem Einfluss berauschender Substanzen. Da die Gefahr zu groß war, dass der junge Mann vor Autos rennen würde und auch nicht gewillt war seine Identität preiszugeben, wurde er von der Polizei in Gewahrsam genommen. Allerdings wehrte er sich dagegen und verletzte dabei einen Polizeibeamten leicht.

Da sich der 19-Jährige auf der Dienststelle immer noch aggressiv gegen die Beamten verhielt, wurde ein Verwandter benachrichtigt, der die Situation schließlich beruhigen konnte. Der junge Mann musste wegen der anhaltenden Gefahr die Nacht in polizeilichem Gewahrsam verbringen.

Um eine Blutentnahme wegen Einnahme berauschender Mittel kam er nicht herum. Weiterhin muss er sich wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen