Lindau
150.000 Euro Sachschaden: Kollision zwischen zwei Lkw auf A 96 bei Lindau

Heute Mittag, kurz nach 13.00 Uhr, ereignete sich auf der BAB A 96, kurz vor der Anschlussstelle Lindau ein Verkehrsunfall mit zwei Lkw. Ein 47-jähriger Ungar fuhr mit seinem Sattelzug in Richtung Österreich und musste verkehrsbedingt bremsen. Straßenglätte bzw. Schneefall waren nicht unfallursächlich.

Ein 22-jähriger Deutscher erkannte die Situation zu spät und fuhr ungebremst auf. Durch den Aufprall wurde der Fahrer leicht verletzt, die Zugmaschine sowie der Sattelauflieger stark beschädigt. Teile der Ladung, Paletten mit Kartonagen, wurden auf die Fahrbahn verteilt. Aus dem aufgerissenen Fahrzeugtank traten etwa 100 Liter Dieselkraftstoff aus.

Da das Fahrzeug umsturzgefährdet war, musste es durch Kräfte der Feuerwehr gesichert werden. Die Bergung der Fahrzeuge sowie die Reinigung der Fahrbahn dauert voraussichtlich bis in die Abendstunden an. Die BAB A 96 ist daher nach wie vor gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet. Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von etwa 150.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen