Brand
Zimmerbrand in Niederstaufen löst Großeinsatz aus

3Bilder

Ein Zimmerbrand im früheren Gasthaus Adler in Niederstaufen (Landkreis Lindau) hat einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst. Weil der Rauch bis unter den Dachfirst des mitten im Dorf gelegenen Gebäudes drang, vermuteten die Einsatzkräfte zunächst einen Großbrand.

Unter Atemschutz gingen Feuerwehrler in dem verrauchten Zimmer gegen den Brand vor. 'In dem Raum fehlte es vermutlich an Sauerstoff, ansonsten hätte der Brand durchgezündet', so der Niederstaufener Feuerwehrkommandant und Einsatzleiter Markus Elbs.

Wodurch das Feuer entstand, ist unklar. Der Mieter des Zimmers war nach Erkenntissen der Polizei seit mehr als einem Tag nicht mehr vor Ort. 70 Einsatzkräfte der Feuerwehren Niederstaufen, Sigmarszell, Opfenbach und Lindenberg waren im Einsatz. Dazu ein Notarzt, Polizei und Rettungsdienste. Verletzt wurde niemand.

Durch den Einsatz in dem an der Staatsstraße gelegenen Anwesen kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

Mehr zu dem Zimmerbrand in Niederstaufen finden Sie in Der Westallgäuer vom 05.09.2014 (Seite 25).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen