Glaube
Welttreffen der Religionen in Lindau

Die Form eines unendlichen Möbiusbandes hat der "Ring of Peace" (Friedensring) im Luitpoldpark in Lindau. Er ist 7,5 Meter hoch. An der Skulptur soll der Start für ein Projekt erfolgen, das den Schutz heiliger Stätten weltweit zum Ziel hat. Bildhauer Gibsert Baarmann.
  • Die Form eines unendlichen Möbiusbandes hat der "Ring of Peace" (Friedensring) im Luitpoldpark in Lindau. Er ist 7,5 Meter hoch. An der Skulptur soll der Start für ein Projekt erfolgen, das den Schutz heiliger Stätten weltweit zum Ziel hat. Bildhauer Gibsert Baarmann.
  • Foto: Peter Mittermeier
  • hochgeladen von Camilla Schulz

900 Delegierte erwartet Lindau in einer Woche zum Welttreffen der Religionen. „Die Stadt wird ihr Gesicht verändern“, sagt Ulrich Schneider, Geschäftsführer der Stiftung Friedensdialog. Zur Eröffnung des nach eigenen Angaben weltweit größten interreligiösen Treffens wird erstmals Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in den Landkreis kommen. Nachfolgend ein Überblick.

Wie viele Religionen sind vertreten?

Mehr als ein Dutzend. Neben Delegierten der großen Weltreligionen haben sich auch Vertreter weniger bekannter Glaubensgemeinschaften angekündigt. Dazu zählen beispielsweise der Bahatismus oder der Zarathustrismus. Erwartet werden auch Vertreter indigener Religionen. Von sich aus ausgeschlossen haben die Organisatoren laut Schürer keine Glaubensrichtung. Eine Bedingung: Sie müssen sich an die Spielregeln der UN halten.

Was sich die Organisationen erhoffen, erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Westallgäuers vom 13.08.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Peter Mittermeier aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019