Grenzgebiet
Weihnachtsbesuch in Vorarlberg: Diese Regeln gelten ab Samstag

In einer neuen Verordnung, die ab Samstag in Kraft tritt, hat das österreichische Bundesministerium neue Maßnahmen zur Einreise aus Risikogebieten nach Österreich verankert. (Symbolbild Polizeikontrolle).
  • In einer neuen Verordnung, die ab Samstag in Kraft tritt, hat das österreichische Bundesministerium neue Maßnahmen zur Einreise aus Risikogebieten nach Österreich verankert. (Symbolbild Polizeikontrolle).
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Weihnachten kommt immer näher und damit vermutlich auch der Wunsch, das Fest der Liebe mit seiner Familie oder der Lebenspartnerschaft zu verbringen. Wer allerdings in Deutschland lebt und seine Familie in Österreich besuchen möchte (oder umgekehrt), muss ab Samstag Folgendes beachten. 

Neue Regeln ab 19. Dezember 

In einer neuen Verordnung, die ab Samstag in Kraft tritt, hat das österreichische Bundesministerium neue Maßnahmen zur Einreise aus Risikogebieten nach Österreich verankert. 

Einreise nach Österreich

Demnach soll vom 19. Dezember 2020 bis zum 10. Januar 2021 in ganz Österreich eine Quarantänepflicht für Einreisende aus Corona-Risikogebieten gelten. Auch Deutschland zählt zu diesen Risikogebieten. Über die Weihnachtsfeiertage wolle man aber nicht wieder die Situation des ersten Lockdowns erzeugen, in der Paare oder Familien durch die Landesgrenze getrennt waren. Deshalb hat die österreichische Bundesregierung am Dienstag einige Ausnahmen bekanntgegeben, wonach Personen aus einem Risikogebiet auch ohne Quarantänepflicht nach Österreich einreisen dürfen.

Zu diesen Ausnahmen zählen:

  • Berufspendler, die mindestens einmal pro Monat nach Österreich einreisen. 
  • Personen, die mindestens einmal im Monat zu „familiären Zwecken“ oder zum Besuch des Lebenspartners nach Österreich kommen. 
  • Menschen, die in Österreich ihre Tiere versorgen müssen. 
  • Die Ausnahmen gelten laut Landesregierung auch bei "unvorhersehbaren, unaufschiebbaren, besonders berücksichtigungswürdigen Gründen". Dazu zählen Geburten, Betreuung in Notfällen, schwere Krankheitsfälle, Todesfälle und Beerdigungen.
  • Personen, die aus bestimmten Gründen in Österreich medizinisch versorgt werden müssen. 
  • Menschen, die nach Mittelberg im Kleinwalsertal, Vomp-Hinterriss oder Jungholz einreisen.

Quarantänepflicht

Wer nicht als Ausnahme gilt, muss zehn Tage in Quarantäne. Die Quarantäne-Pflicht kann frühestens am fünften Tag nach der Einreise mit einem negativen Corona-Test beendet werden. Diesen Corona-Test müssen Betroffene allerdings selbst bezahlen. 

Außerdem kann die Quarantäne auch zum Zweck der Ausreise aus Österreich vorzeitig beendet werden. Dann muss aber sichergestellt sein, dass das Infektionsrisiko bei der Ausreise größtmöglich minimiert ist. Die Einreise nach Österreich zum Einkaufen ist nicht erlaubt, so ein Sprecher der Landesregierung laut Medienberichten. 

Einreise nach Bayern 

Für die Einreise nach Bayern gilt: Der Lebenspartner und Eltern aus nicht deutschen Risikogebieten dürfen für maximal drei Tage nach Bayern kommen und müssen nicht in Quarantäne. Das gilt auch für Pendler.

Weinachten in der Corona-Zeit: Die Einschränkungen gehen vielen Menschen an die Psyche. Hören Sie dazu unseren Podcast mit Notfall-Psychologin Irene Schnittker.

Weihnachten in Corona-Lockdown: Was macht das mit der Psyche?

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen