Erinnerung
Vor 26 Jahren aus dem Iran geflohen: Hassan Malekys Zuhause ist jetzt in Lindau

Die ankommenden Flüchtlinge rufen in Hassan Maleky Erinnerungen wach. Vor 26 Jahren floh er aus dem Iran nach Deutschland und ist längst in Lindau heimisch geworden.

Mit einer kleinen Änderungsschneiderei hat der 56-Jährige in Lindau Fuß gefasst. Fünf Monate kämpfte er sich mit seiner Frau und den vier Kindern über die Türkei, Jugoslawien und Österreich bis nach Deutschland durch. "Wir waren müde, nach acht Jahren Krieg und fünf Monaten Flucht, wollten wir irgendwo ankommen", erzählt Maleky.

"Niemand verlässt seine Heimat, seine Freunde und Verwandten freiwillig." Er ist nie in sein Geburtsland zurückgekehrt: 'Die Erinnerungen sind zu bitter. Die Stadt ist vielleicht noch da, aber die Menschen sind es nicht mehr.'

Mehr über die Geschichte von Hassan Maleky und seiner Familie und warum er glaubt, dass Deutschland die Flüchtlingskrise bewältigen kann, erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Westallgäuers vom 22.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen