Naturschutz
Von alten Bäumen und großen Gesteinsbrocken: Im Landkreis Lindau gibt es 17 Naturdenkmäler

2Bilder

Eine vermutlich rund 1000 Jahre alte Linde bei Maierhöfen, die möglicherweise schon als Gerichtsbaum gedient hat oder ein großer Gesteinsbrocken, den vor vielen tausend Jahren der Gletscher bis ins Ellhofer Moos transportiert hat – zwei Beispiele für Naturdenkmäler im Landkreis Lindau. <%IMG id='1607575' title='Naturdenkmäler'%>

Darüber hinaus gibt es einige, sehr alte Bäume, meist Linden, die als schützenswert eingestuft wurden und daher mit einem Schild 'Naturdenkmal' versehen sind. 17 als Naturdenkmäler ausgewiesene 'Einzelschöpfungen der Natur', wie es im bayerischen Naturschutzgesetz heißt, gibt es im Landkreis Lindau.

Früher waren es mehr, doch immer wieder müssen Manfred Miller und seine Kollegen von der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt, die für die Naturdenkmäler zuständig sind, Bäume aus der Liste streichen. 'Es kommt vor, dass sie altersbedingt absterben oder bei Stürmen stark beschädigt werden, dann ist es unumgänglich, dass sie als Naturdenkmal gelöscht werden', sagt Miller.

<%IMG id='1607574' title='Naturdenkmäler'%>

Ist es notwendig, veranlassen Miller und seine Kollegen sogenannte Baumerhaltungsschnitte. 'Das heißt, eine Fachfirma schneidet den Baum so zurück, dass er noch möglichst lange erhalten werden kann.' Finanziert wird das unter anderem durch den Freistaat Bayern.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019