Gewitter
Unwetter über Lindau richtet große Schäden an - Obstbauern stark betroffen

12Bilder

Am Ufer liegt ein vollgelaufenes Motorboot, umgestürzte Bäume säumen den Weg, in den Obstgärten hat der Hagel große Schäden angerichtet.

Eine Spur der Verwüstung hat ein Unwetter am Dienstagabend in Lindau hinterlassen. Sturmböen fegten mit bis zu 135 Stundenkilometern über die Bodenseestadt hinweg.

50 offizielle Einsätze hat die Feuerwehr laut Kommandant Robert Kainz innerhalb kürzester Zeit bewältigt. 'Nochmals die gleiche Anzahl wurde von den Einsatzkräften vor Ort nebenbei erledigt', schildert Kainz: 110 Feuerwehrler waren bis weit nach Mitternacht draußen. Der Schaden quer durch das Stadtgebiet geht nach einem ersten Überblick in die Hunderttausende.

Die Ereignisse überschlugen sich: Boote kenterten, Treibholz beschädigte Uferanlagen und Freibäder, Bäume stürzten um, Bahnschienen mussten gesperrt werden. Gestern waren die Verantwortlichen damit beschäftigt, sich einen Eindruck über die Schäden zu verschaffen. Hart erwischt hat es beispielsweise die Obstbauern: Etwa 60 Prozent seiner Ernte hat der schwere Hagelschlag getroffen, schätzt Martin Nüberlin, Vorsitzender der Lindauer Obstbauern.

Mehr über die schwerwiegenden Folgen, die das Unwetter im Raum Bodensee hinterlassen hat, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 20.06.2013 (Seite 19).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen