Bauprojekt
Unterführung Langenweg: Stadt Lindau einigt sich mit dem letzten Kläger

Aufatmen bei der Stadt Lindau: Die Unterführung am Langenweg kann gebaut werden. Nachdem Anwohnerklagen den Start Bauprojekt zur Beseitigung des Bahnübergangs um gut Jahr verzögert hatten, ist nun die letzte Hürde aus dem Weg geräumt.

'Die Bahn und wir haben uns mit dem letzten verbliebenen Kläger außergerichtlich geeinigt. Der entsprechende Vertrag wurde beim Notar unterzeichnet', teilt Oberbürgermeister Gerhard Ecker mit.

Das Großprojekt wird rund 23 Millionen Euro kosten. Ende August soll der Bau begonnen werden. Wenn alles nach Plan läuft, soll im Frühjahr 2018 die Verkehrsfreigabe erfolgen – ein Jahr später als ursprünglich gedacht.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Westallgäuers vom 14.05.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen