Projekt
Unerwartete Ergebnisse bei Bodenseevermessung

Seit Frühjahr 2013 gehen Forscher dem Bodensee auf den Grund – bis Sommer 2015 soll er neu vermessen und detailliert wie nie kartiert sein. <%IMG id='1036401' title='Bodensee'%>

Unerwartete Ergebnisse gibt es schon jetzt. So hätten vorläufige Daten beispielsweise Hinweise darauf ergeben, dass vor den steilen Ufern im Überlinger See Wasser austrete – die Strukturen hätten dabei bis zu 100 Meter Durchmesser. Zwar haben Taucher schon immer von Unterwasser-Austrittsstellen berichtet, doch neu seien die Dimensionen. Bis zu 20 Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz arbeiten an diesem Vermessungsprojekt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen