Tod einer 14-Jährigen in Lindau - Urteil im Kalinka-Berufungsprozess erwartet

Im sogenannten Kalinka-Prozess vor einem Pariser Gericht könnte heute das Urteil fallen. Zum Auftakt des Berufungsprozesses Ende November hatte der mutmaßliche Täter Dieter K. erneut seine Unschuld beteuert.

Wie berichtet, wurde Dieter K. im vergangenen Jahr zu 15 Jahren Haft verurteilt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass er vor 30 Jahren in Lindau seine damals 14-jährige Stieftochter getötet hat.

Vor drei Wochen wurde jetzt das Berufungsverfahren eröffnet, in dem die Anwälte von Dieter K. forderten, das Verfahren einzustellen. Der Vater des getöteten Mädchens, André Bamberski, will dagegen erneut eine Verurteilung von Dieter K. Bamberski hatte vor über drei Jahren Dieter K. aus Lindau entführen lassen und der französischen Justiz übergeben. Die Bundesrepublik lieferte Dieter K. aus Mangel an Beweisen nie an Frankreich aus.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen