Restrukturierung
Thomann GmbH aus dem Westallgäu steckt in wirtschaftlichen Schwierigkeiten

Die Thomann GmbH ist in wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Das Unternehmen mit Standorten in Lindau und Hergatz (Westallgäu) hat beim Amtsgericht Kempten einen Antrag auf Sanierung in Eigenverwaltung gestellt.

Hauptursache der Probleme waren nach Angaben des Unternehmens unerwartete Umsatzeinbrüche bei zwei großen Kunden im Bereich Stahl. Das Gericht hat Rechtsanwalt Matthias Dorn (Kempten/Lindenberg) zum Gutachter bestellt. Er prüft, ob die Voraussetzungen für die Eigenverwaltung vorliegen. Das Verfahren soll dem Unternehmen im Rahmen eines Sanierungsplans eine Restrukturierung ermöglichen. Kommt es nicht dazu, droht die Insolvenz.

Thomann ist ein Groß- und Einzelhändler für Stahl, Handwerker- und Industriebedarf, Arbeitsschutz sowie Brennstoffe. Der Firmensitz ist in Lindau, ein weiterer Standort in Hergatz. An beiden wird der Geschäftsbetrieb nach Firmenangaben uneingeschränkt fortgeführt'.

Zuletzt hat sich das 1945 gegründete Unternehmen auf den Bereich Stahl konzentriert. Auch dazu hatte Thomann 2009 rund 6,5 Millionen Euro in den Bau eines Logistik- und Sägezentrums in Hergatz investiert. Mit der Übernahme des Memminger Unternehmens Michael Friess im Jahr 2011 verdreifachte Thomann den Absatz von Stahl.

Thomann beschäftigt 106 Mitarbeiter. Sie wurden bei einer Betriebsversammlung über die Lage informiert. Die Löhne und Gehälter der Beschäftigten seien bis Ende Februar durch die Bundesagentur für Arbeit gesichert, heißt es aus dem Unternehmen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Wetallgäuers vom 05.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019