Kunst
Stadtmuseum Lindau präsentiert Ausstellung von Paul Klee

Zum siebten Mal präsentiert das Stadtmuseum Lindau in seiner Sommerausstellung einen bedeutenden Vertreter der klassischen Moderne. Bis zum 27. August sind im stimmungsvollen Gewölbe 45 Werke von Paul Klee zu sehen.

Der 1879 im Schweizer Kanton Bern geborene und 1940 im Tessin gestorbene Künstler experimentierte lebenslang neugierig mit verschiedensten Techniken und Materialien.

Die vielen künstlerischen Strömungen seiner Zeit griff er auf, sodass sich im Gesamtwerk verschiedene Stile spiegeln. Der Besucher stößt auch in der Lindauer Schau auf ganz unterschiedliche Arbeiten, etwa solche, die dem Postimpressionismus, dem Kubismus, dem Konstruktivismus oder auch dem Surrealismus zuzuordnen sind.

Seit der ersten Auflage 2011 haben die Lindauer Sonderausstellungen mit prominenten bereits 350.000 Menschen ins Lindauer Stadtmuseum gelockt. Neben der Kunstvermittlung profitiert die Stadt also auch von der Sommerschau als Marketinginstrument.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 01.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen