Tiere
Spendenaktion: Finanzielle Lage des Tierheims Lindau bessert sich

Edith Krammel liegt zur Zeit flach. Die Sorgen um den Fortbestand des Lindauer Tierheims setzen ihr zu. 'Das spürt man schon auch gesundheitlich', meint die 75-jährige Lindenbergerin. Und doch ist Besserung in Sicht - sowohl bei ihr, als auch bei der finanziellen Lage des Tierheims.

Vor gut einer Woche ist die Vorsitzende des Tierschutzvereins mit einem Spendenaufruf an die Öffentlichkeit gegangen. In dieser kurzen Zeit sind 50.500 Euro auf dem Konto des Tierheims eingegangen und weitere 15.000 Euro auf einem zweiten Konto, das die Allgäuer Zeitung eigens dafür eingerichtet hat. 'Ich bin von dieser gewaltigen Unterstützung richtig überrascht. Es ist großartig, dass so viele Menschen helfen', sagt Krammel.

Mit den rund 65 500 Euro wird das Tierheim bis zum Jahresende über die Runden kommen. All ihre Sorgen sind die Tierschützer aber längst nicht los. 'Wir brauchen noch viel mehr Geld', betont Krammel und hofft deshalb auf weitere Spenden.

Den ganzen Artikel über die finanzielle Situation des Tierheims in Lindau und die Spendenaktion finden Sie in Der Westallgäuer vom 08.03.2013 (Seite 29).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen