Verkehr
Sechs Millionen Euro für Beseitigung von Bahnübergang in Schlachters

Der einizige Bahnübergang auf einer Kreisstraße im Westallgäu soll bis zum Jahr 2017 der Vergangenheit angehören. Sechs Millionen Euro sollen für die Beseitigung des höhengleichen Übergangs in Schlachters investiert werden, eine Million davon müsste der Landkreis berappen. Das Millionenprojekt ist Teil des Kreisstraßen-Investitionsprogrammes, das der Kreisrat gegen 14 Stimmen verabschiedet hat.

In dem Programm sind alle geplanten Sanierungen und Neubauten der kommenden Jahre aufgeführt. Ob sie dann auch tatsächlich umgesetzt werden, müssen die Kreisräte in jedem Einzelfall beschließen. Etliche Vorhaben befinden sich seit vielen Jahren, teilweise Jahrzehnten, auf der Liste.

Mehr zur Beseitigung des Bahnübergangs in Schlachters finden Sie in Der Westallgäuer vom 16.12.2013 (Seite 29).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen