Zuschuss
Sanierung der Lindauer Inselhalle: Freistaat unterstützt mit bis zu 25,8 Millionen Euro

Der Staatssekretär sprach von einem 'guten Tag für Bayern, einem guten Tag für Lindau'. Gemeint hat Johannes Hintersberger damit die Millionenspritze des Freistaates für die Sanierung der Lindauer Inselhalle. Maximal 25,8 Millionen des Freistaates werden dafür fließen. Details wurden nun bei einer Pressekonferenz vorgestellt.

Die Inselhalle ist bayernweit einmalig, denn normalerweise werden Tagungshallen nicht vom Freistaat gefördert. Warum das in Lindau anders ist, wollte eigentlich Finanzminister Markus Söder erläutern, er musste aber geplagt von einem grippalen Infekt passen. Vertreten wurde er daher durch seinen Staatssekretär.

Ausführliche Informationen zum Umfang der Förderung und die Erläuterungen des Staatssekretärs finden Sie in Der Westallgäuer vom 13.02.2014 (Seite 31).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019