Stellenmarkt
Saisonbeginn im Fremdenverkehr lässt die Arbeitslosenzahl im Westallgäu sinken

  • Foto: Bernd Wüstneck (dpa-Zentralbild)
  • hochgeladen von Larissa Pucher

Solche Zahlen verkündet Monika Felder-Bauer, die stellvertretende Geschäftsführerin der Lindauer Arbeitsagentur, gerne: 1.353 Arbeitslose Ende März im Kreis Lindau bedeuten einen Rückgang um gut 120 Menschen, die nun wieder eine feste Stelle haben.

Damit ist auch die Arbeitslosenquote im Kreis binnen vier Wochen von 3,5 auf 3,2 Prozent zurückgegangen. Gründe dafür sind sowohl der Frühlingsbeginn als auch der frühe Zeitpunkt des Osterfestes und damit der Start der Tourismussaison.

Dass die Arbeitslosigkeit im Landkreis in den vergangenen vier Wochen deutlich abgebaut wurde, führt Feder-Bauer auch auf das Engagement ihrer Mitarbeiter zurück: 'Wir haben verstärkt Arbeitgeber darauf hingewiesen, ihre Mitarbeiter möglichst früh wieder einzustellen', sagt sie mit Blick auf Hotels und Gastronomie.

Mehr über die Arbeitslosenzahlen im Westallgäu erfahren Sie im Westallgäuer vom 01.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Evi Eck-Gedler aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019