Jubiläum
Psychologische Beratungsstelle in Lindau feiert 30. Geburtstag

'Damit sie das Leben haben und es in Fülle haben.' Mit diesem Bibelvers aus dem Johannesevangelium hat die psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien-, und Lebensfragen in Lindau zu ihrem 30. Geburtstag geladen. Zahlreiche Gäste feierten diese Wegstrecke in den Räumen der Beratungsstelle – mit Sekt, moderner Musik und anregenden Gesprächen.

Im Mittelpunkt stand der Vortrag des Paartherapeuten Dr. Hans Jellouschek, der zum Thema 'Achtsamkeit in der Partnerschaft' sprach. 'Die allermeisten Verletzungen in der Liebe passieren nicht, weil wir den Partner nicht lieben, sondern weil wir unachtsam sind.'

Doch das mache es nicht unbedingt besser, ist Jellouschek überzeugt. Denn auch daran könne die Liebe zerbrechen. Eindrucksvoll zeigte er in seinem Vortrag, was Achtsamkeit bedeutet und wie man diese üben kann.

Und präsentierte dabei überraschend praktikable Lösungsansätze. Der achtsame Umgang mit uns selbst und unserem Partner lässt sich üben, davon ist Jellouschek überzeugt.

Sei es, indem wir auf dem Weg nach Hause das Treppensteigen ganz bewusst nutzen, um uns auf das einzustellen, was uns erwartet und uns von Dingen zu verabschieden, die uns noch beschäftigen.

Der Bibelvers hatte die Beratungsstelle für ihr Jubiläum nicht zufällig gewählt. Er spiegelt das Leitbild der Diözese Augsburg wider, sagt Leiter Rupert Membarth. Ein erfülltes Leben zu haben, sei kein Privileg stabiler Menschen. 'Auch Menschen, die in Krisen sind, sollen ein gutes Leben haben.'

Seitdem die psychologische Beratungsstelle vor 30 Jahren am Oberen Schrannenplatz eröffnet wurde, ist das Leben nicht einfacher geworden, weiß Membarth, der als ein Indiz die steigenden Scheidungszahlen nennt. Umso mehr freue es ihn, dass 10 000 Menschen in dieser Zeit das Angebot der Beratungsstelle angenommen haben.

'Es ist sehr schön, dieses Wegstück nun gemeinsam zu feiern', sagt er.

Anerkennung vom Landrat

'Heute feiern wir Sie', sagt Landrat Elmar Stegmann. Er weiß, was das Team der psychologischen Beratungsstelle leistet, da er vor kurzem im Rahmen des Rollentauschs dort war. 'Ich bin berührt von der Fülle der Aufgaben, Themen und der Art und Weise, wie das Team damit umgeht', so Stegmann weiter. Er sei froh, im Landkreis eine solche Stelle zu haben, die die 'Menschen auffängt und kompetente Hilfe anbietet'.

'Wir wissen, dass Krisen bewältigt, begleitet und mit Hilfe überwunden werden müssen', sagt Seelsorgeamtsleiter Dr. Michael Kreuzer. Er sei daher dankbar, dieses Jubiläum feiern zu dürfen.

Großen Applaus bekamen 'Easy Going'. Die drei jungen Frauen aus Hergatz stimmten mit ihren modernen Liedern rund um die Liebe schon auf den Vortrag zur Achtsamkeit ein. Membarth: 'Wir würzen unsere Feier mit modernen Liedern. Wir sind ja erst 30.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen