Kostenersparnis
Planer verzichten auf Tiefgarage an der Lindauer Inselhalle: 100 Parkplätze fallen weg

Die Stadt Lindau will ihre Pläne für die Inselhalle ändern. Grund ist der enge Kosten- und Zeitplan. So soll jetzt die geplante Tiefgarage entfallen, was die Zahl der Stellplätze um mehr als 100 verringert. Außerdem soll es während des Umbaus kein Zelt für die Tagungen geben.

Projektleiter Carsten Holz berichtet auf Anfrage der Lindauer Zeitung, dass die Planer auf die Tiefgarage verzichten. Das meint die bestehende Tiefgarage der Inselhalle ebenso wie die Stellplätze, die bisher im Untergrund zwischen Halle und Parkhaus geplant waren.

Holz nennt dafür vor allem den engen Zeit- und Kostenplan. Denn Altlasten im aufgeschütteten Boden am Kleinen See sowie der Hochwasserschutz lassen bei den Planern Zweifel aufkommen.

Weitere Informationen über die Planänderungen an der Lindauer Inselhalle, in der die Nobelpreisträgertagungen stattfinden, erhalten Sie in Der Westallgäuer vom 25.09.2014 (Seite 29).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019