Allgäu-Bodensee
Piratenpartei Allgäu setzt sich für Obdachlose ein

Die Piraten-Partei Allgäu-Bodensee ruft Städte und Gemeinden auf, sich besser auf Obdachlose einzurichten und gegebenfalls ihr Angebot zu erweitern. Außerdem sollte auch die Bevölkerung mögliche Ängste und Vorurteile im Umgang mit Obdachlosen überwinden. Wer hilflose oder erfrierungsgefährdete Menschen auf der Straße sieht, sollte diese unbedingt fragen, ob sie Hilfe benötigen, so die Piraten.

Im Zweifel wäre es ratsam die Notrufnummer 112 anzurufen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen