Special Winter 2019 SPECIAL

Zu milder Winter
Optimale Bedingungen für den Borkenkäfer - Obstbauern sorgen sich wegen früher Blüte

Die Hochstämme bei Oberreitnau blühen wunderschön – aber verfrüht. Die Gefahr, dass die Blüten durch Frost absterben, ist hoch.
  • Die Hochstämme bei Oberreitnau blühen wunderschön – aber verfrüht. Die Gefahr, dass die Blüten durch Frost absterben, ist hoch.
  • Foto: Wolfgang Schneider
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Der Winter 2019/2020 war der zweitwärmste seit Beginn der Wetter-Aufzeichnungen 1881. Wie der Westallgäuer (WE) berichtet, lag die Durchschnittstemperatur in Bayern bei 2,6 Grad. Das heißt, es war heuer im Schnitt drei Grad wärmer als im 30-jährigen Vergleichszeitraum. Das hat auch Auswirkungen auf die Natur.

So konnten wegen der geringen und kurzen Frostphasen viele Borkenkäfer die Wintermonate überstehen. Außerdem entstand durch Stürme viel Schadholz im Wald. Darin finden die Käfer Unterschlupf und eine Möglichkeit zur Eiablage, berichtet der WE. Demnach erlebte der Borkenkäfer diesen Winter optimale Bedingungen. Unter diesen kann sich der Käfer rasch ausbreiten und ganze Wälder absterben lassen, schreibt der WE.

Die Obstbauern hingegen sorgen sich wegen der frühen Blüte. Denn durch Spätfrost drohen die Blüten abzusterben. Gleichzeitig hat auch die Zeit der bakterielle Pflanzenkrankheit "Feuerbrand" früher begonnen. Diese hat jetzt mehr Zeit sich auszubreiten, so der WE.

Um zu verhindern, dass die Blüten der Obstbäume absterben, zünden die Bauern kontrollierte Feuer in den Plantagen an, um die Temperatur zu erhöhen.

Frostnächte am Bodensee: Obstbauern schützen Blüten vor möglichen Schäden

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom 16.04.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen