Kurios
Opfer plädiert für Milde: Amtsgericht Lindau verurteit Mann (25) nach Attacke zu Bewährungsstrafe

Termin vor dem Amtsgericht Lindau: verhandelt wird eine kuriose Tat, bei der niemand zu Schaden kam. Es geht um eine Schlägerei vor einer Disco.

Angeklagt ist ein 25-Jähriger, den das Gericht bereits gut kennt: Wegen vorsätzlicher und gefährlicher Körperverletzung wurde er bereits zweimal zu Bewährungsstrafen verurteilt. Am Ende der Verhandlung bekommt der junge Mann eine dritte Bewährungsstrafe. Mit seinem Opfer pflegt er inzwischen eine Freundschaft.

Es ist eine laue Sommernacht in Lindau. Vor einer Discothek kommt es zu einer Rangelei unter jungen Leuten. Das T-Shirt eines jungen Mannes wird zerrissen. Der macht sich auf den Heimweg und will ins Bett. Doch eine besorgte Mutter und ein Überwachungsvideo führen dazu, dass er wenig später in der Polizeiinspektion Lindau sitzt. Dabei ist er weder verletzt, noch kann er sich an Details der Auseinandersetzung oder gar Personen erinnern.

Mehr über die Verhandlung erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 09.05.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen