Millionen-Projekt
Offizieller Start für Zwei-Bahnhof-Lösung in Lindau

Grünes Licht für eine Zwei-Bahnhöfe-Lösung für Lindau' - unter diesem Motto haben Oberbürgermeister Gerhard Ecker und Roland Bosch, Produktionsvorstand der Bahntochter DB Netz AG, gestern eine Absichtserklärung unterschrieben. Das Werk soll der Fahrplan zu zwei Bahnhöfen in Lindau sein.

17 Hektar freie Fläche für Stadtentwicklung, davon fünf Hektar auf der Insel, elektrifizierte Strecken und damit umweltfreundliche Züge sowie mehr Lärmschutz nannte Bosch als dessen größte Vorteile. Fußgänger, Rad- und Autofahrer profitierten, wenn die Schranken am Langenweg und an der Bregenzer Straße sowie am Lotzbeckweg verschwinden.

'Wir starten die Zwei-Bahnhof-Lösung in 2015 mit der Beseitigung von zwei Bahnübergängen. Insgesamt sind 15 Einzelprojekte eng miteinander verknüpft und müssen planerisch aufeinander abgestimmt werden', erinnerte Dr. Bosch. Die Kosten der Bahn werden nach aktuellem Planungsstand auf rund 100 Millionen Euro geschätzt.

Mehr über das Millionen-Projekt finden Sie in Der Westallgäuer vom 05.11.2014 (Seite 27).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen