Wetter
Obstblüten am Bodensee überstehen frostige Temperaturen

Aufatmen bei den Obstbauern am Bodensee: Die Erdbeerblüten haben den nächtlichen Frost überstanden.
  • Aufatmen bei den Obstbauern am Bodensee: Die Erdbeerblüten haben den nächtlichen Frost überstanden.
  • Foto: Anika Taiber
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Frostige Temperaturen und Neuschnee: Am vergangenen Wochenende hatte der Winter das Allgäu nochmals eingeholt. Die Obstbauern am Bodensee fürchteten wegen des Frosts um die Obstblüten. 

Wie der Bayerische Rundfunk (BR) am Montag berichtete, haben die besonders gefährdeten Blüten der Erdbeeren die niedrigen Temperaturen aber überstanden. Laut des BR  schützten einige Obstbauern am Bodensee die Pflanzen mit künstlichem Eis. 

Bei der sogenannten Frostschutzberegnung werden die Pflanzen gezielt mit feinen Wassertropfen besprüht. Um die Blüten bildet sich eine Gefrierschicht, in der es "wärmer" ist als am Boden und die Blätter und Blüten werden so vor Frostschäden geschützt.

Die Blüten der Apfelbäume mussten nicht extra behandelt werden. Weil es bereits wenige Meter über dem Boden wärmer ist, bestand für die Apfelbäume keine Gefahr. "Die Temperaturen sanken meist nicht unter -1 Grad, so kamen wir insgesamt glimpflich davon", so Martin Nüberlin, Sprecher der Lindauer Obstbauern, gegenüber des Bayerischen Rundfunks.

Autor:

Camilla Schulz aus Memmingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019