Wissenschaft
Nobelpreisträgertagung: Physiker kommen nach Lindau

Physiker auf der ganzen Welt sind fasziniert: Hundert Jahre nachdem Albert Einstein im Rahmen seiner Arbeiten zur Allgemeinen Relativitätstheorie Gravitationswellen postuliert hat, konnten Messungen ihre Existenz belegen. Die 66. Lindauer Nobelpreisträgertagung vom 26. Juni bis 1. Juli steht im Zeichen der Dynamik, die das Fach Physik insgesamt erfasst hat.

30 Laureaten und 400 Nachwuchswissenschaftler aus 80 Ländern kommen zum Austausch und zur Inspiration zusammen. Im Fokus stehen Kerngebiete des Fachs. Mit der Entdeckung der Gravitationswellen beginnt eine neue Ära in der Astronomie und Kosmologie, denn durch ihre Messung lassen sich beispielsweise Schwarze Löcher beobachten, die weder Licht noch elektromagnetische Wellen aussenden und daher mit Teleskopen bisher nicht zu erfassen waren, heißt es in einer Pressemitteilung.

Infos über Tagung, Teilnehmer und Programm gibt es unter www.lindau-nobel.org.

Mehr über die Nobelpreisträgertagung in Lindau erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 08.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen