Neubau
Neuer Bahnhof in Lindau-Reutin soll im Dezember 2020 fertig werden

In einem Jahr sollen am neuen Bahnhof in Lindau-Reutin elektrifizierte Züge einfahren. Die Bauarbeiten sind laut Deutscher Bahn im Zeitplan.
  • In einem Jahr sollen am neuen Bahnhof in Lindau-Reutin elektrifizierte Züge einfahren. Die Bauarbeiten sind laut Deutscher Bahn im Zeitplan.
  • Foto: Christian Flemming
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, sollen im Dezember 2020 die ersten Züge am neuen Bahnhof im Lindauer Stadtteil Reutin halten. Franz Lindemair, Sprecher der Deutschen Bahn für Großprojekte, erklärte gegenüber der AZ, dass man im Zeitplan sei. Die Bahn hatte 150 Millionen Euro in den Bau investiert. Für insgesamt vier Gleise entstehen dort zwei Bahnsteige. Vom 15. bis 18. Dezember müsse der Schienenverkehr allerdings noch einmal unterbrochen werden, heißt es in der AZ weiter. Die Bahn baue neue Weichen ein, erneure die Übergänge und arbeite am elektronischen Stellwerk.

Der Neubau hatte vor drei Jahren begonnen. Wie die AZ mitteilt, ist ein abgestimmtes Gesamtkonzept zwischen dem Freistaat, der Stadt Lindau und der Deutschen Bahn die Grundlage des Ausbaus. Neben dem neuen Bahnhof in Reutin würden auch Bahnstrecken elektrifiziert. Die Elektrifizierung der Strecke München Lindau soll im Dezember 2020 fertig sein. Für den Regionalverkehr erhalten bleibt auch der Insel-Bahnhof in Lindau. Er wird aber auf insgesamt sechs Gleise zurückgebaut. Nach Angaben der AZ bleibt auch das denkmalgeschützte Empfangsgebäude bestehen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 29.11.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019