Vermisst
Mindestens 97 Leichen auf dem Grund des Bodensees - Trotzdem unbeschwertes Badevergnügen möglich

Eine gruselige Vorstellung: Mindestens 97 Leichen liegen auf dem Grund des Bodensees - beziehungsweise das, was von den Körpern übrig ist. Von Juni 1947 bis Mai 2014 sind im Schwäbischen Meer 97 Personen als vermisst gemeldet worden. Und bis heute wurden sie nicht wieder aufgefunden.

'Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sind diese Menschen gestorben und befinden sich noch im Bodensee. Alle Fakten deuten darauf hin', sagt Gerhard Siebenrock von der Wasserschutzpolizei in Überlingen. Dass eine der Leichen wieder auftaucht, sei zwar unwahrscheinlich. Aber nicht gänzlich auszuschließen.

Wie die Menschen ums Leben gekommen sind, welche Statistiken es darüber gibt und warum die Leichen nicht mehr auftauchen, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 11.09.2014 (Seite 19).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen