Gericht
Mann (60) nach schwerer Körperverletzung von Lindauer Amtsgericht freigesprochen

Die Schilderungen von Täter und Opfer gehen vor Gericht oft auseinander. Allerdings nicht immer so weit wie in einem aktuellen Fall der schweren Körperverletzung. Da konnten sich zwei Männer, einer 60 der andere 70 Jahre alt, nicht einmal auf den Grund ihrer handfesten Auseinandersetzung einigen.

Die Vertreterin der Staatsanwaltschaft hielt die Ausführungen des Angeklagten für glaubhaft und plädierte auf Freispruch. Etwas differenzierter sah es Richter Klaus Harter. Er sprach den Angeklagten zwar frei, allerdings nur, weil sich der Sachverhalt angesichts der widersprüchlichen Aussagen nicht hatte klären lassen. „Keiner ist glaubwürdiger als der andere“, befand er.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 12.11.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen