Mediathek Mediathek Video & Audio

Umweltschutz
Mahnwache in Lindau: Aktivisten fordern Agrarwende

Mahnwache "Wir haben es satt" in Lindau.
  • Mahnwache "Wir haben es satt" in Lindau.
  • Foto: Jakob Schluttig
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Umweltschützer von Bund Naturschutz, der Arbeitsgruppe Tier & Mensch und Parents for Future haben am Samstag in Lindau demonstriert. Mit einer Mahnwache unter dem Titel "Wir haben es satt" forderten sie einen Wandel in der Agrarwirtschaft.

Auf der Lindauer Insel forderten die Aktivisten beispielsweise ein Ende des starken Einsatzes von Pestiziden und von Düngemitteln. Darüberhinaus kritisierten sie die Massentierhaltung und forderten den Konsumenten zum Kauf von regionalen Produkten aus der Landwirtschaft auf. Laut dem Bund Naturschutz müsse sich die Bevölkerung von der "Geiz-ist-geil"-Mentalität verabschieden.

Üblicherweise demonstrieren Umweltschutzaktivisten jedes Jahr zur Grünen Woche in Berlin für mehr Umwelt- und Klimaschutz. Da diese zentrale Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, fanden heuer verschiedene Mahnwachen auf lokaler Ebene statt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen