Bauprojekt
Lindauer Stadtrat beschließt Bau der neuen Inselhalle für 50 Millionen Euro

Mit 20:10 Stimmen hat der Lindauer Stadtrat den Umbau der Lindauer Inselhalle beschlossen – mitsamt des umstrittenen Parkhauses, gegen das ein Bürgerbegehren mit rund 2.000 Unterschriften läuft. Das Projekt wird dabei teurer als gedacht: Die Verantwortlichen rechnen mit knapp 50 Millionen Euro Gesamtkosten.

Zuletzt hatten die Schätzungen bei weniger als 45 Millionen Euro gelegen. Hauptgrund für die Verteuerung sind offenbar Altlasten wie Holz- und Ziegelreste, Bauschutt und Müll. Sie stammen aus dem 19. Jahrhundert, als die Lindauer die Insel zum Kleinen See hin vergrößert hatten, wo jetzt die Inselhalle steht.

Mehr über die Inselhalle lesen Sie in Der Westallgäuer vom 14.3.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen