Großprojekt
Lindauer Inselhalle wird nochmal teurer

Die Lindauer Inselhalle ist fast fertig. Allerdings ist der Bau erheblich teurer geworden, als geplant.
  • Die Lindauer Inselhalle ist fast fertig. Allerdings ist der Bau erheblich teurer geworden, als geplant.
  • Foto: Christian Flemming
  • hochgeladen von Pia Jakob

Viele hatten es schon vermutet: Die Inselhalle wird noch teurer als zuletzt angenommen. Die Stadt Lindau rechnet mittlerweile mit Gesamtkosten in Höhe von 61,8 Millionen Euro netto. Dies hat Kämmerer Felix Eisenbach in der nicht-öffentlichen Sitzung des Inselhallenausschusses ausgeführt. Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker spricht bei der Summe von einem „Worst-Case-Szenario“, also dem denkbar schlechtesten Fall. Ecker: „Wir gehen davon aus, dass wir einige der zusätzlich gestellten Forderungen reduzieren, beziehungsweise zurückweisen können“.

Die Inselhalle geht den Weg vieler öffentlicher Großprojekte: Die Kosten steigen und sie werden später fertig. Ursprünglich war die Stadt einmal von 40 Millionen Euro Gesamtkosten ausgegangen. Dann wurde der Ansatz mehrfach nach nach oben korrigiert, zuletzt im Herbst vergangenen Jahres. Da hatte die Stadt in den Haushalt und den Finanzplan 57,6 Millionen Euro eingestellt, die aktuelle Prognose liegt nun bei 61,8 Millionen Euro.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 06.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Peter Mittermeier aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019