Beitragssatzung
Lindauer Grundstückbesitzer müssen sich an Kosten für Straßenbau beteiligen

Lindauer Grundstücksbesitzer werden zum ersten Mal an den Kosten für den Straßenbau beteiligt.

Anlieger der Hinteren Fischgasse erwarten jetzt Rechnungen zwischen 500 und 11.000 Euro. Hintergrund ist die umstrittene Beitragssatzung die Oberbürgermeister Gerhard Ecker eingeführt hat, um damit die klamme Stadtkasse wieder zu füllen. Davon sind jetzt die Besitzer von 34 Grundstücken betroffen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019