Bürgerentscheid
Lindauer entscheiden über 40-Millionen-Projekt

Es ist neben der Inselhalle das größte und teuerste Projekt im gesamten Landkreis. Die Therme Lindau soll rund 40 Millionen Euro kosten. Das Millionenprojekt wird in der Kreisstadt kontrovers diskutiert.

Seit Wochen und Monaten versuchen Gegner und Befürworter, die Bürger auf ihre Seite zu ziehen – größere und kleinere Scharmützel inklusive. Am kommenden Sonntag fällt nun die Entscheidung: 20.000 Wahlberechtigte können darüber abstimmen, ob Investor Andreas Schauer seine Vision am Seeufer umsetzen darf oder nicht. Es ist in Lindau der fünfte Bürgerentscheid innerhalb weniger Jahre.

Die Therme soll das Eichwaldbad und das gut einen Kilometer enfernte Vital- und Hallenbad Limare ersetzen. Beide Einrichtungen sind in die Jahre gekommen. Eine Sanierung komplett aus eigener Tasche kann sich die 25.000-Einwohner-Kommune nicht leisten: Bis Ende 2020 werden bei der Stadt und ihren Regie- und Eigenbetrieben voraussichtlich knapp 94 Millionen Euro Schulden auflaufen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom 20.07.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019