Winterdienst
Lindauer Bauhof räumt nicht mehr auf Privatwegen

Noch hat es keinen starken Schneefall in der Stadt gegeben, da streiten Lindauer schon wieder über den Winterdienst. Anlass sind diesmal nicht die Regeln für die Straßenräumung wie im vergangenen Jahr, jetzt geht es um private Geh- und Radwege, die der Bauhof nicht mehr räumen will.

700 Grundeigentümer haben Post von der Stadt bekommen. Die Verwaltung macht darin darauf aufmerksam, dass die Stadt nicht mehr auf Gehwegen vor privaten Grundstücken räumen und streuen wird.

Laut Tiefbauamtsleiter Kai Kattau hat die Stadt über Jahre solche Dienstleistungen freiwillig übernommen. Hintergrund waren in manchen Fällen Grundstücksgeschäfte, bei denen Eigentümer die Übernahme des Winterdienstes durch die Stadt zur Bedingung gestellt hatten.

Mehr zu den Folgen der neuen Regelung finden Sie in Der Westallgäuer vom 11.11.2013 (Seite 32).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen