Projekt
Lindauer Bahnhof wird verlegt: Züge zwischen München und Zürich sollen schneller sein

1997 meldete die Allgäuer Zeitung erstmals, dass der Bahnhof in Lindau von der Insel auf das Festland verlagert wird. Das Ganze wäre ja eher eine lokale Nachricht, wenn die Umgestaltung nicht dazu führen würde, dass sich dadurch der Zugverkehr zwischen München und Zürich über das Allgäu erheblich beschleunigt. Nun zeichnet sich ab, dass das Projekt endlich in die Tat umgesetzt wird.

Der Grund: Die Elektrifizierung der Strecke München bis zur Landesgrenze ist beschlossene Sache. Denn die Schweiz leiht der Bundesrepublik dafür zinslos 50 Millionen Euro, um das 310-Millionen-Euro-Projekt 'Elektrifizierung' zu realisieren. Reisende brauchen dann nur noch dreieinhalb statt bisher viereinhalb Stunden von München nach Zürich. Bedingung für das Darlehen: Der beschleunigte Verkehr soll ab Ende 2020 rollen. Doch dazu muss der Fernverkehr in Lindau auf das Festland verlagert werden.

Geplant ist, dass der Güterbahnhof in Lindau-Reutin auf dem Festland in einen Fernverkehrbahnhof mit vier Bahnsteigkanten (also Gleisen) umgebaut wird. Der bisherige Bahnhof auf der Insel wird erheblich rückgebaut, die Zahl der Gleise von acht auf sechs reduziert. Nur noch der Nahverkehr soll auf die Insel Lindau fahren.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 04.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020