Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Prolindau
Lindau will den Tourismus umkrempeln

Die Stadt Lindau wird das Tourismus- und Tagungsgeschäft völlig neu organisieren. Um da völlig frei zu sein, habe man Jürgen Schmid (58), Geschäftsführer der touristischen Vermarktungsgesellschaft Prolindau, gekündigt. Das erklärte jetzt Oberbürgermeisterin Petra Seidl. Die Rathaus-Chefin deutete zudem an, dass die verschiedenen Geschäftsfelder künftig wahrscheinlich in verschiedenen Organisationen bearbeitet werden.

Welche Folgen die geplante Umstrukturierung für die 17 festen und etwa 25 weiteren Mitarbeiter von Prolindau hat, ist noch offen. Die Veränderung müsse sozialverträglich ablaufen, sagte Seidl. Nun sollen vor den Sommerferien Stadtrat und Gesellschafter entscheiden, wie es weitergeht. Seidl meinte, dass Ravensburg ein Vorbild sein könnte. Dort übernimmt das Stadtmarketing einen Verein, dem 300 Händler, Dienstleister und Handwerker angehören. In eine solche Gesellschaft oder solch einen Verein möchte die Oberbürgermeisterin die bisher 53 Gesellschafter der Prolindau überführen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen