Heimattag
Landkreis Lindau sucht Ortsheimatpfleger für drei Gemeinden

Der Landkreis Lindau ist wohl der einzige in Bayern, in dem fast jedes Kirchdorf einen eigenen Ortsheimatpfleger hat. Aber eben nur fast. In drei Orten ist der Posten derzeit verwaist.

Wolfgang Sutter, Vorsitzender des Heimattages, stellte bei der jüngsten Bürgermeisterversammlung den Zweck der Heimatpflege sowie die Funktion des Heimattages im Landkreis vor. In dem Verein sind die Orts- und Stadtheimatpfleger zusammengefasst. Aber auch alle anderen interessierten Bürger können Mitglied werden – und so die Arbeit unterstützen.

Dass Oberreute und Weiler-Simmerberg aktuell keine Ortsheimatpfleger haben, bedauert Sutter. In beiden Fällen hätten hochgeschätzte, vielfach begabte, kompetente und verdiente Männer die Posten niedergelegt. 'Es ist ein Jammer, wenn solche Leute zurücktreten.' Derzeit seien in beiden Orten noch keine neuen Ortsheimatpfleger in Sicht. 'Die Fußstapfen, die Zimmer und Mößlang hinterlassen haben, sind derart groß, dass es wohl schwierig wird, Nachfolger zu finden', sagt Sutter.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 04.12.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen