Maut
Landkreis Lindau spürt Verärgerung der Nachbarländer wegen geplanter Maut

Kommunalpolitiker und Vertreter der Wirtschaft im Landkreis Lindau haben wenig Verständnis für die Mautpläne von Verkehrsminister Alexander Dobrindt. In einer Region, wo Ländergrenzen fast nicht mehr spürbar sind, neue Hürden aufzubauen, halten sie für das falsche Signal. <%IMG id='1127713' title='Lindaupark'%>

Auch sei bei österreichischen Gesprächspartnern Verärgerung über die geplante Maut auf allen Straßen zu spüren. Jürgen Rockstroh, Center-Manager des Lindauparks etwa, erhält viele entrüstete E-Mails aus Österreich. Ein Drittel der Lindaupark-Kunden stammt aus Vorarlberg. Deutliche Kritik übt auch Landrat Elmar Stegmann.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen