Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Gericht
Landgericht Kempten mildert Strafe eines Westallgäuers (25) in Prozess um Vergewaltigung und Körperverletzung ab

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Peter Steffen (dpa)
  • hochgeladen von Pia Jakob

Die Berufung hat sich gelohnt: Das Landgericht Kempten hat einen 25-Jährigen aus dem Landkreis Lindau wegen Vergewaltigung und schwerer Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt. Entscheidend für den Angeklagten: Das Gericht setzte die Strafe zur Bewährung aus, er bleibt also in Freiheit.

Damit änderte die Kammer ein Urteil des Lindauer Amtsgerichtes ab. Es hatte den Angeklagten im Frühjahr noch zu drei Jahren und fünf Monaten Haft verurteilt. Maßgeblich für das Landgericht war ein Geständnis des Angeklagten. „Der Fall hat sich in einem etwas helleren Licht dargestellt“, sagte der Vorsitzende Richter Claus Ammann.

Das Amtsgericht in Lindau hatte den Fall im April verhandelt. Grundlage des damaligen Urteils war die Aussage des Opfers. Die junge Frau war die Freundin des Angeklagten. Er hatte sie während einer sechs Monate dauernden Beziehung dreimal mit beiden Händen gewürgt und in einem Fall zusätzlich bei sich zu Hause in der Wohnung vergewaltigt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 16.11.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen