Zoll
Kontrolle in Lindau: Ehepaar schmuggelt 50.000 Euro Bargeld

50.000 Euro hat ein Ehepaar aus dem Raum Bayreuth nach Deutschland eingeschmuggelt. Vermutlich stammt das Geld aus der Schweiz oder aus Liechtenstein. Aufgeflogen war der Schmuggel bei einer Zollkontrolle auf einer Straße im Lindauer Stadtgebiet.

Die wiederholt gestellte Frage der Beamten nach mitgeführten, größeren Gelbeträgen ab 10.000 Euro hatten der 65-Jährige Mann und seine Frau zunächst verneint. Bei einer anschließenden Durchsuchung des Gepäcks fanden die Zollbeamten zunächst 20.000 Euro bei der Frau, der Mann hatte drei Umschläge mit jeweils 10.000 Euro in seinem Mantel versteckt.

'Die Aussagen zu Reiseverlauf, Herkunft und Verwendungszweck des Geldes waren widersprüchlich', sagt Hagen Kohlmann vom Hauptzollamt Ulm. Unter anderem gab das Ehepaar an, es habe in Liechtenstein Schmuck kaufen wollen.

Näheres zum Geldschmuggel in Lindau lesen Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 23.09.2014 (Seite 17).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen